Die-Gen eration-Z

Christian Scholz Gedanken und Materialien zur Generation Z



 

Das Z-Buch

von info am 8. April 2015

Verlagsangaben:

Scholz, Christian: Generation Z: Wie sie tickt, was sie verändert und warum sie uns alle ansteckt
Gebundene Ausgabe: 220 Seiten
Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 1. Auflage (5. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3527508074
ISBN-13: 978-3527508075
Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 2 x 21,9 cm

Buchvorstellung im Radio

Gespräch mit Rabhansl, Christian, in: Deutschlandradio Kultur – Lesart (17.1.2015), Beitrag Lesen und AUDIO hier

Gespräch mit Dr. Jürgen Albers, in: Fragen an den Autor (16.2.2015), AUDIO hier

Inhaltsverzeichnis

-> hier

(Uns bekannte) Besprechungen zum Buch „Generation Z“

Buchtipp von Felicia Ullrich, Generation Z – Wie sie tickt, was sie verändert und warum sie uns alle ansteckt, in: recruiter magazin (2015), 11:
… Man darf es als durchaus lesenswertes Buch für alle bezeichnen, die ein solches Exemplar auf dem Sofa oder dem Schreibisch liegen – oder an der Werkbank stehen haben.

Buchtipp von Robert Weißensteiner: Teenies verändern die Welt, in: Südtiroler Wirtschaftszeitung
…. Christian Scholz lässt die Kunstfigur „Emily“, welche die Generation Z verkörpert, ihren Alltag und ihre Vorstellungen schildern und macht damit begreifbar, wie sie tickt und warum sie andere Menschen mit ihrer Lebensphilosophie ansteckt, so widersprüchlich diese auch sein mag.

Gloger, Axel, Generation Z: Was sie will, wie sie arbeitet, in: Trendscanner (5/2015), 2.
„Arbeitsscheu!“, „Kuschel-Kohorte“, „verwöhnt und verwirrt“, so lauten einige Vorurteile über die Generation Z, die nach 1995 Geborenen.
Personalexperte Prof. Christian Scholz von der Universität des Saarlandes rät Unternehmen, mit […] Maßnahmen auf den Bedarf der Gen Z zu reagieren.
www.trendscanner.biz

 

Literaturtipps: Generation Z. Wie sie tickt, was sie verändert und warum sie uns alle ansteckt., in: Arbeit und Arbeitsrecht (1/2015), 62, auch online hier.
Der Saarbrücker Universitätsprofessor Christian Scholz hat in seinem dritten Buch zum Thema „Veränderungen in der Arbeitswelt“ die Befunde zur neuen „Generation Z“ gesammelt und zu einer spannungsreichen Diskussionsgrundlage zusammengefügt.

 

„Manche Führungskraft und Personalabteilung wird dankbar sein für die Tipps, die der Autor für den Umgang mit diesen Jugendlichen gibt.” (getAbstract).

 

Druckfrisch „Generation Z“: Z wie Zombie: Wie die jüngste Generation die Arbeitswelt prägen wird, in: Personalführung (4/2015), 76-77.
BWL-Professor Christian Scholz verrät, wie anders die Generation Z tickt. Er macht keinen Hehl aus seiner Verwunderung über die Arbeitsmoral einer Generation, die er mitunter als „militante Kuschelhort“ bezeichnet, und diskutiert, wie man mit den „digitalen Naiven“ im betrieblichen Alltag zurechtkommt.

 

Buchtipp: „Während die Personalisten ihre Arbeit auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Erwartungen der Generationen X und Y auszurichten versuchen, klopfen schon deren Nachfolger an die Tür. Sie sind Einzelgänger, Teamwork ist nicht ihre Sache – außer sie findet wirtuell statt, denn die Generation Z lebt in der digitalen Welt. Das Leben ein Computerspiel.“ in: Report Plus (3/2015), 14.

 

Ein Buch, das ChangeX nicht braucht (2014)

 

„Nicht alles, was die Generation Z will, ist konsensfähig und damit richtig.“HarvardBusinessManager (12/2014).

 

 Lesetipp, in: Süddeutsche Zeitung, Verlagsbeilage Berufsziel (2/2014), 9.

Artikel von und Interviews mit Christian Scholz zur Generation Z (Seit 2012)

-> hier